Wolfgang Bosbach kommt nach Obertshausen

Foto von Manfred Esser

Foto von Manfred Esser

Einen ganz besonderen Gast begrüßt die CDU Obertshausen in diesem Jahr zu ihrem traditionellen Schwarzbieranstich:
Wolfgang Bosbach gilt als einer der versiertesten innenpolitischen Experten der CDU Deutschlands.

Der 65-jährige Politiker aus Bergisch Gladbach wird erstmals als Gastredner am 16. Februar im Bürgerhaus Hausen über die aktuelle politische Lage referieren. In gewohnt rustikalem Umfeld mit Schwarzbier und Blasmusik durch das TGS Blasorchester laden die Christdemokraten traditionell am Freitag nach Aschermittwoch alle Bürgerinnen und Bürger ein.

"Wir freuen uns ganz besonders, dass Wolfgang Bosbach unserer Einladung gefolgt ist und uns besuchen wird. Mit Ihm haben wir einen Redner der für seine klaren Worte bekannt ist und Missstände offen anspricht gewonnen!", freut sich Parteivorsitzender und Bundestagsmitglied Björn Simon.

Bosbach war insgesamt 11 Jahre Mitglied des deutschen Bundestags und von 2009 bis 2015 Vorsitzender des Innenausschusses. 2017 kandidierte er nicht mehr erneut für den deutschen Bundestag. Vielen ist Bosbach auch durch seine unzähligen Auftritte in diversen Talkshows bekannt.

Einlass zum Schwarzbieranstich ist am 16. Februar um 18:30 Uhr. Los geht es pünktlich um 19:30 Uhr im großen Saal des Bürgerhaus Hausens. „Wir haben schon viele Anmeldungen aus dem ganzen Kreis Offenbach und empfehlen daher, früh vor Ort zu sein, um noch einen der begehrten Plätze zu ergattern.“, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der Obertshäuser Christdemokraten Lukas Kreher abschließend. Weitere Infos finden Sie auf www.cdu-obertshausen.de